Cialis Medikamente

Cialis Arzneimittel sind erprobte und wirksame Hilfsmittel bei Störungen der Erektionsfähigkeit. Diese können verschiedene Ursachen haben. Aber dank der Fortschritte der Wissenschaft muss sich heute niemand mehr mit seinem Schicksal abfinden.

Erektionsstörungen können heute sehr gut behandelt werden. eine Möglichkeit, um Störungen der Potenz zu beheben sind Cialis Arzneimittel. Der in Cialis Arzneimittel enthaltende Wirkstoff ist Tadalafil. Dieser wirkt ähnlich dem in Viagra enthaltenen Sildenafil. Die Wirkungsdauer von Tadalafil ist aber wesentlich länger.

Die Erektionsfähigkeit des Penis beruht ganz allgemein gesehen auf dem Strömen des Blutes in den Schwellkörper. Dadurch wird der Penis größer und steif. Um das Einströmen des Blutes zu ermöglichen müssen sich die Arterien erweitern. Das kann nur passieren, wenn die umliegende Muskulatur erschlafft. Bei sexueller Erregung setzt das Gehirn verschiedene Botenstoffe frei, die diese Vorgänge im Körper ermöglichen bzw. nach dem Koitus wieder rückgängig machen.

Der Wirkstoff Tadalafil hilft auf chemische Weise dabei, dass einige dieser Botenstoffe jeweils länger im Blutkreislauf verbleiben und dadurch wird die Erektionsfähigkeit unterstützt. Tadalafil wirkt ausschließlich bei bereits sexuell erregten Männern. Der Wirkstoff hat an sich keine erregende Wirkung. Nach der Einnahme wird sich rasch ein zufriedenstellendes Ergebnis zeigen. Einem Koitus und ungetrübten Freuden steht somit nichts mehr im Wege.

Tadalafil hat den Vorteil, sehr lange zu wirken. Bis zu 36 Stunden Wirkungsdauer sind möglich. Daher eignen sich Cialis Arzneimittel mit dem Wirkstoff Tadalafil sehr gut für ein Wochenende, an dem der Mann mehrmals Geschlechtsverkehr haben möchte. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man Cialis Arzneimittel 30 Minuten bis 12 Stunden vor dem Geschlechtsverkehr anwendet.

einen Kommentar hinterlassen

Geben Sie Ihre Rückmeldung

Ihre Bewertung